Ligaprimus zu Gast im Adlerhorst

Die Regensburger empfangen am Samstag um 19:00 Uhr den HSC Bad Neustadt im heimischen Adlerhorst. Unterschiedlicher könnte die Ausgangslage vor dem kommenden Spieltag nicht sein. Während sich die Gäste nach der jüngsten Niederlage von Waldbüttelbrunn nun ohne engsten Verfolger am Platz der Sonne befinden, kämpfen die Adler mit der angespannten Personallage um jeden Zähler für den Klassenerhalt.

Über den Ligaprimus gibt es grundsätzlich wenig zu sagen, deutet sich ihre Klasse lediglich durch einen kurzen Blick bereits an. Möchte man eine Stärke hervorheben, wäre es auf alle Fälle ihre kompakte Abwehr, die in der gesamten Saison im Schnitt lediglich 20 Gegentore zugelassen hat. Gespickt mit erfahrenen, teils für die Bayernliga überqualifizierten Spielern möchten die Gäste den Wiederaufstieg in die 3. Liga realisieren.

Ein Ziel von dem die Regensburg Adler nur zu träumen wagen. „Mit Bad Neustadt kommt die absolute Topmannschaft der Liga nach Regensburg.“, so Pekrul, der die Qualitäten der Gäste nicht erst seit dem Hinspiel einschätzen kann. Für die Regensburger wird es wichtig sein vor allem am eigenen Kreis nicht allzu viel zuzulassen, möchte man doch unter den 31 Gegentoren aus dem Hinspiel bleiben.

Die Regensburg Adler werden Alles geben, um sich teuer zu verkaufen und mit gestärkter Brust und starkem Geist in die restliche Saison zu gehen. Wie bei David gegen Goliath muss jede Schlacht erst geschlagen werden.