Es geht wieder um Punkte

Das Warten hat ein Ende, am Samstag kämpfen die Regensburg Adler (7.) in Haunstetten (9.) wieder um wichtige Punkte. Nach etlichen Trainingseinheiten und -Testspielen beginnt nun die Rückrunde, in der es immer noch darum geht, das ausgegebene Ziel „Klassenerhalt“ zu realisieren. 

Die Hausherren sind in dieser Saison ein nicht auszurechenbarer Gegner, so verloren sie zwar gegen Mannschaften des hinteren Tabellenfeldes, aber konnten sowohl dem VFL Günzburg als auch dem TSV Friedberg Punkte abtrotzen. Gerade aufgrund der eigenen Ausgangslage -etliche angeschlagene/verletzte Spieler- dürfen die Adler die Gegner keineswegs unterschätzen. 

Ziel muss es sein auch ohne wichtige Eckpfeiler der Vorrunde eine kompakte Abwehrreihe aufs Spielfeld zu bringen und im Angriff diszipliniert zu Werke zu gehen, dann steckt in der Mannschaft auf alle Fälle das Zeug ein weiteres Mal gegen Haunstetten bestehen zu können. „Es wird nicht leicht, aber wir freuen uns, dass es wieder losgeht“, so Trainer Pekrul vor dem Rückrundenauftakt-Spiel, das für ihn gleich richtungsweisend ist: „Wir haben uns ein gutes Punktepolster erarbeitet, das wollen wir nicht gleich in den ersten Wochen verspielen.“

Anpfiff ist Samstag um 20:00 Uhr in Haunstetten und natürlich würde sich die Mannschaft freuen, wenn der ein oder andere Fan Platz im Bus nehmen würde, um sie zu unterstützen.